Tag Archives: Funktionelles Training

Ohne  ABS-System des Muskels geht gar nichts

Charakteristisch für funktionelles Training ist das zielorientierte Training, also das Üben und Trainieren ganzheitlicher dynamischer Bewegungsformen, die sog.  „Zielmotorik“. Man könnte diese im weitesten Sinne „positive Muskelarbeit“ (konzentrische Belastung) nennen. Unter positiver Muskelarbeit sind  z.B. alltägliche Belastungen wie das Anheben einer Last, das Tragen und Bewegen eines Gegenstandes oder im Sport  Laufen, Weitsprung, Fußball oder Tennis usw. zu verstehen. Nun ist ein Muskel aber auch in der Lage  sog. „Negative Arbeit“ zu verrichten, z.B. das Abbremsen einer Bewegung (exzentrische Belastung). Dies ist der Fall, wenn die Körperlast nach einem Sprung abzufangen ist oder beim plötzlichen Richtungswechsel bzw. Abstoppen bei Ballsportarten. Man könnte sagen der Muskel leistet Bremsarbeit, ähnlich dem Antiblockiersystem „ABS-System“ eines PKW.

mehr

Gepostet in Allgemein, JUMPandRUN.eu, Sport | Tags , , , , , , , , , , , , ,

Trainiere Bewegung  -  Nicht Muskeln

Die Skeletmuskulatur des Menschen ist im alltäglichen Leben und im Sport sehr vielfältigen Belastungen ausgesetzt, damit sie sich den stetig wechselnden Bewegungsformen anpassen kann. Bedingt durch die Schwerkraft steht die sog. Haltearbeit (Stützmotorik) dabei im Vordergrund. Andere Leistungen, die ein Muskel im Alltag und Sport  zu bewältigen hat, sind die dynamischen Belastungen (Zielmotorik).

Nach der funktionellen Denkweise haben funktionelle Trainingsprogramme zum Ziel Muskeln so realitätsgetreu zu trainieren, wie sie auch gebraucht werden und orientieren sich entsprechend an den Kernbewegungen in Sport und Alltag.  Das bedeutet ganz konkret, dass immer mehrere Muskeln und Gelenke, so genannte Muskel- und Bewegungsketten (mehrgelenkige Bewegungen), geübt und trainiert werden müssen, wenn eine Übung eine Transferwirkung auf die Alltags-, Arbeits- und Sportmotorik entfalten soll.

mehr

Gepostet in Allgemein, JUMPandRUN.eu, Sport | Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Unser Körper ist evolutionär noch in der Steinzeit und auf Bewegung ausgerichtet. Er  verkümmert, wenn man ihn unterfordert. Die chronisch unterforderte Muskulatur geht in eine Art „Standby-Zustand“ über, sie verhärtet und verkürzt sich. Die aktiven Anteile der Muskulatur werden immer geringer. Natürliche Bewegungsformen verlernen wir zunehmend und unregelmäßige Belastungen führen sofort zur Überbelastung bzw. Verletzung.

mehr

Gepostet in Allgemein, Gesundheit, JUMPandRUN.eu, Sport | Tags , , , , , , , , , , ,

Der Urmensch musste damals lernen, sich in seiner Umgebung schnell und sicher fortzubewegen. Elementare Fähigkeiten, wie Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination  und Präzision waren überlebensnotwendig. Die zunehmende Technisierung und Automation unserer heutigen Gesellschaft bewirkt eine extreme Einschränkung für natürliche „effiziente Fortbewegung“.

„Alles was nicht genutzt wird, verkümmert, was gestützt wird, schwächt ab. Dies trifft auf sämtliche Bereiche, Funktionen und Organe des Körpers zu.“

mehr

Gepostet in JUMPandRUN.eu, Sport | Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

    FOLLOW us

    Facebook Social Media Icon   Twitter Social Media Icon   YouTube Social Media Icon   Flickr Social Media Icon   RSS Social Media Icon

    JUMPandRUN.eu auf Facebook

    JUMPandRUN.eu auf YouTube

    Lade Videos...

    JUMPandRUN.eu auf Twitter

      JUMPandRUN.eu auf Flickr

      www.flickr.com

    © 2011 - 2018 JUMPandRUN.eu. Alle Rechte vorbehalten. Impressum