Red Bull Art of Motion – Santorini 2012

« Zurück zur Blogübersicht

Am letzten Wochenende im September sollte die sonst so verschlafene Insel zu neuem Leben erweckt werden: Mitten in den griechischen Gewässern fand zum wiederholten Male das weltweit größte Parkourfestival statt -die Red Bull Art of Motion – Santorini. Wie auch im vergangenen Jahr kamen wieder die besten Parkour Athleten der Welt zusammen um gemeinsam zu trainieren und im Wettkampf gegen einander anzutreten.

Auf dem Kurs der kleinen Insel mussten die Athleten über Häuser, Balkone, Kuppeln und Gärten springen. Hierbei wurden auf dem 260 Meter langen Parcours mehr als 50 Höhenmeter überwunden!

Die Teilnehmer waren internationale, sowie lokale Traceure auf Weltklasseniveau, die bei einem zweiminütigen Run vor tobendem Publikum ihre verrücktesten Stunts zum Besten gaben. Die Teilnehmer hatten freie Auswahl bei der Strecke, sodass jeder seine stärksten Moves präsentieren konnte. Die Jury bewertete die einzelnen Vorführungen auf Schwierigkeit der Moves, die Geschwindigkeit, sowie die Flüssigkeit der Aneinanderreihung der einzelnen Bewegungen. So qualifizierten sich die Athleten für die nächsten Runden.

Am Ende konnten sich Jason Paul (3. Platz), Markus Gustafsson(2. Platz) und der Gewinner Pasha Petkuns gegen die starke Konkurrenz durchsetzten. Wie stark diese war zeigte der junge Russe Alexsander Zyulev. Er überraschte die Zuschauer und die Jury mit einen atemberaubenden Sprung über einen Torbogen, der unter den Teilnehmern vergeblich seines Gleichen gesucht hat. Mit diesem Sprung sicherte er sich auch die Auszeichnung für den besten Trick.

Doch die Art of Motion ist nicht nur ein Event für männliche Athleten. Bei den Frauen gewann Luci Romberg aus den vereinigten Staaten, vor ihren Mitstreiterinnen Pamela Forster und Erica Madrid. Auch sie flog kunstvoll durch die Luft und ließ die Hindernisse spielerrisch hinter sich.

Wie auch schon im vergangenen Jahr bleibt festzuhalten, dass Parkour und Santorini immer mehr zu einer Einheit verschmelzen. Die Art of Motion war erneut ein fantastisches Event- sowohl für die Zuschauer als auch für die Athleten.

Wir freuen uns schon auf die nächste Red Bull Art of Motion! Red Bull – Art of Motion 2012 Highlights

Finn Toepperwien

Ein Kommentar schreiben oder hinterlasse einen Trackback: Trackback URL.



Ein Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verbreitet. Erforderliche Felder werden mit * markiert

*
*

Sie dürfen folgende HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« Zurück zur Blogübersicht

    FOLLOW us

    Facebook Social Media Icon   Twitter Social Media Icon   YouTube Social Media Icon   Flickr Social Media Icon   RSS Social Media Icon

    JUMPandRUN.eu auf Facebook

    JUMPandRUN.eu auf YouTube

    Lade Videos...

    JUMPandRUN.eu auf Twitter

      JUMPandRUN.eu auf Flickr

      www.flickr.com

    © 2011 - 2016 JUMPandRUN.eu. Alle Rechte vorbehalten. Impressum