Eine Woche voller Rekorde

« Zurück zur Blogübersicht

Mit eurer Hilfe konnte JUMPandRUN.eu auf der YOU 2011 in Berlin Rekorde brechen. So viele Besucher an unserem Stand sowie Bewegungsfreudige, die zum gleichen Zeitpunkt unseren riesigen 2,50 Meter hohen Cube erklommen haben, gab es bisher noch nie!

Welche bemerkenswerten Rekorde außerdem in dieser Woche wissenswert sind, haben wir für euch einmal zusammen gestellt. So sind Weltrekorde immer etwas Einzigartiges und Heldenhaftes. In diesem einen Moment steht man im Blickfeld der gesamten Welt. So auch der kenianische Marathon Läufer Patrick Makau vergangenen Sonntag beim Berlin Marathon.

Er vollbrachte das Werk den bisherigen Rekordhalter Haile Gebreselassie um 21 Sekunden zu unterbieten und die Strecke von 42,195 Kilometer in einer Zeit von 2:03:38 Stunden zu laufen. Das entspricht einer durchschnittlichen Laufzeit pro Kilometer von circa 2:55 Minuten. Solch eine Leistung erfordert jahrelanges und konsequentes Training.

Doch gibt es auch Weltrekorde die einem förmlich zufliegen? Weltrekorde die plötzlich und aus heiterem Himmel geschehen?

Ja es gibt sie! Ein solches Kunststück gelang erst kürzlich dem Norweger Jone Samuelsen. Der Fußballspieler des norwegischen Erstligisten Odd Grenland erzielte einen Treffer aus 57 Metern Entfernung – mit dem Kopf! Und das auch noch völlig unabsichtlich! Nun wird er wohl ins Guinnes Buch der Rekorde eingehen, als das Kopfballtor aus der längsten Entfernung.

Weltrekord als Nebeneffekt!

Auch das ist möglich. Unser deutsches Supertalent Sebastian Vettel aus Heppenheim dominiert, wie früher Schumi, die Formel 1. Es scheint als könne ihn niemand bei seinem Triumphzug aufhalten. Er marschiert geradewegs zu seinem zweiten Weltmeister Titel. Das haben vor ihm schon einige geschafft. Also wo verbirgt sich der Rekord? Sebastian Vettel ist nur noch einen Punkt davon entfernt mit 24 Jahren der jüngste zweimalige Weltmeister der Formel 1 zu werden.

Was viele nicht wissen, ist, dass Sebastian Vettel bereits fünf weitere Weltrekorde hält. Neben dem jüngsten Weltmeister, ist er der jüngste Grand Prix Sieger und gleichzeitig auch der jüngste Fahrer, der einen Podiumsplatz erringen konnte. Zuvor wurde er bereits zum jeweils jüngsten Formel-1-Piloten, der einen Weltmeisterschaftspunkt erzielte, der ein Rennen anführte und eine Pole-Position errang, gekürt.

Ein Kommentar schreiben oder hinterlasse einen Trackback: Trackback URL.



Ein Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verbreitet. Erforderliche Felder werden mit * markiert

*
*

Sie dürfen folgende HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« Zurück zur Blogübersicht

    FOLLOW us

    Facebook Social Media Icon   Twitter Social Media Icon   YouTube Social Media Icon   Flickr Social Media Icon   RSS Social Media Icon

    JUMPandRUN.eu auf Facebook

    JUMPandRUN.eu auf YouTube

    Lade Videos...

    JUMPandRUN.eu auf Twitter

      JUMPandRUN.eu auf Flickr

      www.flickr.com

    © 2011 - 2017 JUMPandRUN.eu. Alle Rechte vorbehalten. Impressum