Trainingstipps für Parkour in Herbst und Winter?

« Zurück zur Blogübersicht

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und die Temperaturen sinken, es wird nass und rutschig. Das heißt nicht, dass man nicht trainieren kann. Ganz im Gegenteil, vor allem Krafttraining oder Ausdauertraining kann man in den düstereren Jahreszeiten super in das eigene Training einbauen.

Wichtig beim Training im Winter, ist es, die Temperatur stabil zu halten, demnach sollte man mehrere Klamotten übereinander anziehen, da die Materialien als Schichten dienen. Bedeckt euren Kopf und Hände in extremer Kälte und tragt anständige Socken und Schuhe, um Erkältungen zu vermeiden.

Entscheidend beim Wintertraining ist es sich, soweit möglich,  für den Schnee zu entscheiden und Eis bzw. glatte Flächen zu meiden, da man bei Schnee eine bessere Traktion unter den Füßen hat. Über Regen muss man sich nicht aufregen, durch schlechte Laune wird das Wetter auch nicht besser!

Bei Nässe in der kalten Jahreszeit brauch das Wasser mehr Zeit zum Verdunsten und somit bleiben Flächen feucht und gefährlich, auch lange nach dem Regen. Seid vorsichtig  bei allen Oberflächen, Metallen im Besonderen, nassen Geländern und rutschigen Wänden. Auch knorrige Äste können sich nach einem Regenguss tückisch verhalten, gehe also langsam und mit besonderer Vorsicht an das Hindernis ran.

Wenn möglich, solltet ihr euch drinnen aufwärmen, bevor ihr in die Kälte geht. Rumstehen solltet ihr ebenfalls vermeiden, da euer Körper bei der Kälte schneller abkühlt und somit anfälliger für Verletzungen ist.

Wie auch im Sommer, ist der Flüssigkeitsverlust beim Training natürlich hoch, daher ist es unerlässlich, ausreichend  Flüssigkeit zuzuführen. Auch um sicherzustellen, dass sich eure Muskeln nach dem Training gut erholen. Nach eurer Trainingseinheit solltet ihr so schnell wie möglich aus eurer feuchten Kleidung raus. Am besten ist es,  trockene Kleidung mit einzupacken.

All dies kann bedeuten, dass eure Trainingseinheiten während der kalten Wintertage kürzer, aber kompakter und intensiver werden.

Zieht euch warm an und los geht´s, ab nach draußen!

Was, ihr glaubt nicht, dass das funktioniert? Dann lasst euch von ein paar Traceuren aus Kanada überzeugen!

http://www.whiteparkourvideo.com/

Ein Kommentar schreiben oder hinterlasse einen Trackback: Trackback URL.



Ein Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verbreitet. Erforderliche Felder werden mit * markiert

*
*

Sie dürfen folgende HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« Zurück zur Blogübersicht

    FOLLOW us

    Facebook Social Media Icon   Twitter Social Media Icon   YouTube Social Media Icon   Flickr Social Media Icon   RSS Social Media Icon

    JUMPandRUN.eu auf Facebook

    JUMPandRUN.eu auf YouTube

    Lade Videos...

    JUMPandRUN.eu auf Twitter

      JUMPandRUN.eu auf Flickr

      www.flickr.com

    © 2011 - 2017 JUMPandRUN.eu. Alle Rechte vorbehalten. Impressum